and even more...

home


click for your Saba fix...
 


 


 

as seen in...

 

 

 




Warum Saba          Warum Sea Saba         Saba News
 

This page brought to you in cooperation with El Momo Cottages
Sea Saba & El Momo
a perfect combination for the German traveler

 

Sie suchen nach einem Urlaubsziel mit grossen Resorts, Casinos, Einkaufszentren sowie Direktflügen aus allen grossen Städten?  Dann ist Saba leider nicht ihre Destination.  Um eine dieser Inseln zu finden, klicken sie bitte hier, damit sie auf die CHA Webseite gelangen.

Falls sie jedoch ein einmaliges Erlebnis auf einer Insel suchen, auf der 50 Touristen pro Woche viel sind, wo man seine Zeit mit wandern und relaxen verbringt und ausserdem weltklasse Tauchplätze findet, lesen sie bitte weiter!

 




Glauben sie nicht nur uns:

Lesen sie, was Experten über Sabas Unterwasserwelt sagen: "What the Experts Say"

Obwohl die kleine Insel Saba eine abgeschiedene, exotische Destination darstellt, gehört sie trotzdem nicht zur "dritten Welt".  Saba ist zwar altmodisch, aber nicht verarmt und auch kein gefährliches Urlaubsziel.


Saba, eine exotische Alternative in ihrer Reichweite

See www.airholland.nl for 299E airfares

Saba nennt sich stolz "The Unspoiled Queen" (die unverdorbene Königin) aufgrund ihrer intakten, "unverdorbenen" Natur und freundlichen Bewohner.  Am besten kann man diese einzigartige Insel mit nur 1400 Einwohnern beschreiben, in dem man das auflistet, was es hier nicht gibt:  Auf Saba gibt es keine Kriminalität, keine hohen Gebäude, weder viel Verkehr noch Ampeln, keine schädlichen Insekten, keine Menschenmassen, keine Fast Food-Restaurants, keine Casinos, keine Kreuzfahrtschiffe.  Ach ja, beinahe hättem wir es vergessen, auch keine Strände.

Stattdessen geniessen Sabas Gäste eine Auswahl kleiner familienbetriebener Hotels und privater Häuschen in malerischen Dörfern mit freundlichen Einheimischen.  Tauchen erfolgt unter Aufsicht des Saba Marine Park, eine anerkannte Organisation, die Sabas Unterwasserwelt erfolgreich schützt. Am Hafen, nur zehn bis fünfzehn Minuten von den Tauchplätzen entfernt, befindet sich sogar eine deutsche Dekompressionskammer.  Über Wasser wird Saba durch die Saba Conservation Foundation geschützt, wobei nur ein geringer Anteil der Insel für Wohngebiete und kommerzielle Zwecke genutzt wird.  Zehn bis fünfzehn Restaurants bieten eine umfangreiche kulinarische Palette, die vom einfachen BBQ bis zu exklusiven Lobsterdinnern reicht, zu vernünftigen Preisen.  Auf Saba gibt es weder Geldautomaten noch Handy-Empfang, allerdings ein gut funktionierendes Telefonsystem und sogar ein Internetcafe.

Möchten sie mit ihrer Familie nach Saba kommen?
Auf unserer neuen Webseite "Are Your Kids Ready to Dive" finden sie Informationen zum Thema Tauchkurse für Kinder und auch sonstige Freizeitmöglichkeiten für Kinder, während die Eltern tauchen...

 

more about Saba in Deutsch

This page brought to you in cooperation with El Momo Cottages--the best value on Saba--outrageous views, relaxing and friendly atmosphere, very affordable.  Coming soon, news updates in German. 

 

Wir bei Sea Saba wissen, dass die Wahl der richtigen Tauchbasis den Unterschied zwischen einem guten Tauchurlaub und einem aussergewöhnlichen Taucherlebnis ausmachen kann. Hier sind nur einige der Gründe, warum wir denken, dass sie Sea Saba auswählen sollten.

 





 

Erfahrenes Personal.  Falls sie schon einmal mit Sea Saba getaucht sind, werden sie sich freuen, viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Falls sie zum ersten Mal auf Saba sind, wird sie unsere Fachkenntnis und Vertrautheit mit den Tauchplätzen beeindrucken.  Ob sie Anfänger sind, der einfach nur das Beste will oder Fotograf auf der Suche nach einem bestimmten Motiv, wir werden es ermöglichen. Unser Team besteht ausschliesslich aus Tauchlehrern und hat zusammengerechnet eine Taucherfahrung von 92 Jahren. Natürlich sind wir nicht so alt, wir lieben es einfach nur zu tauchen und sind jetzt hier für sie da...

 


 


 

 

 

 

 

 

Zwei 13 m lange Boote für besten Komfort Zwei Boote geben uns die Flexibilität, unsere Tauchgänge so zu planen, dass wir keine Kompromisse in der Sicherheit und Freude am tauchen eingehen müssen.  Obwohl unsere Boote für 25 Taucher geschaffen sind, nehmen wir aus Komfortgründen höchstens zehn Taucher mit. Jedes Boot ist mit einer stabilen Leiter sowie einer Plattform ausgestattet, sodass zwei Taucher gleichzeitig ins Wasser gelangen können und ihnen somit Wartezeiten erspart bleiben.  Ein zweites Deck bietet Platz zum sonnenbaden, spendet gleichzeitig Schatten und schützt vor Wind. Es gibt genügend Platz zum sitzen, viel Stauraum, eine Süsswasserdusche, Kleiderbügel für Wetsuits und natürlich viele trockene Ecken für Fotografen. Ausserdem gibt es auch Spülmöglichkeiten für ihre Ausrüstung in unserer Werkstatt am Hafen.  Auf unseren Booten bieten wir gekühltes Trinkwasser sowie Limonade und eine Kühlbox für Snacks und Sandwiches.  Es gibt genügend Platz um mehrere Pressluftflaschen pro Person zu transportieren, und sie werden sich trotzdem nie eingeengt fühlen.


 

 

Sicherer Tauchen mit NitroxSeit Januar 2001 besitzen wir ein Nitrox membrane system, welches sicheres und zuverlässiges Nitrox-Atemgas herstellt. Aufgrund dieses leistungsstarken Systems können wir Nitrox zu einem grossartig niedrigen Preis anbieten.  Zudem bieten wir einfache Nitrox-Kurse an, die weder ihre Tauch- noch Dinnerpläne beeinflussen.  Nitrox entwickelt sich zum Standart. 



 



 

Sicherheit beim Tauchen  Unsere Boote sind mit allen gängigen Sicherheitsgeräten ausgestattet, unter anderem VHF-Funkgerät, zusätzliche Handfunkgeräte, Sauerstoff, Erste-Hilfe-Kasten und Leuchtsignale.  Auf jedem Boot arbeiten jeweils zwei Tauchlehrer, sodass bei jedem Tauchgang sowohl ein erfahrener Guide im Wasser als auch Betreuung über Wasser gewährleistet ist.  Zudem befindet sich noch eine deutsche Dekompressionskammer am Hafen, wobei wir unser bestes geben, damit sie nicht in Einsatz kommt.  Es ist trotzdem beruhigend zu wissen, dass es sie gibt...

 


 

 


 

Erste-Klasse-Rundum-Service.   Forbes Best of the Web hat uns zum unoffiziellen "Concierge" der Insel gewählt. And Tauchen Award in 2001.  Dieser aussergewöhnlich persönliche Service ist vom allerersten Kontakt bis hin zum Taxitransfer für ihren Rückflug gewährleistet. Selbst wenn sie danach noch eine Frage oder etwas vergessen haben, lassen sie es uns wissen, wir werden uns gerne darum kümmern. Wir möchten sie schliesslich als einen unserer vielen Stammgäste willkommen heissen. Unser Team wird alles daran setzen, dass ihr Urlaub ein unvergessliches Erlebnis wird und daher werden wir versuchen, uns nach ihren Wünschen zu richten. Ob Dinner-Reservierungen oder ein bestimmter Tauchplatz, sie müssen es nur sagen und wir kümmern uns darum...Wir denken, dass zu einem grossartigen Tauchurlaub mehr als nur tauchen gehört. 

 

 


 


 

Tauchfreiheit.  Wir wissen, was erfahrene Taucher möchten. Es wird ihnen sicherlich Spass machen, mit unseren Tauchguides zu tauchen, aber wenn sie es vorziehen, unabhängig mit ihrem Tauchpartner als Zweierteam zu tauchen oder den gesamten Tauchgang damit verbringen möchten, einen Redlip Blenny zu fotografieren -wir geben ihnen gerne diese Freiheit, vorausgesetzt, unsere einfachen Sicherheitsregeln werden eingehalten.  Sie müssen nicht unseren Guides folgen oder ihren Tauchgang vorzeitig abbrechen, nur weil jemand anderes einen hektischen Zeitplan hat.  Falls sie noch Anfänger sind, werden unsere erfahrenen Tauchlehrer dafür sorgen, dass sie sich unter Wasser sicher und wohl fühlen, um die zauberhafte Welt des Saba Marine Park zu erkunden und geniessen.

 

 

 

 

 

 

Das Beste des Saba Marine Park  Wir werden sie zu verschiedenen Tauchplätzen im Marine Park bringen und uns bemühen, dass sie nirgendwo wiederholt tauchen, ausser natürlich sie möchten es.  Ein grosser Vorzug des Marine Parks ist die unglaubliche Vielfalt und topografische Abwechslung der Tauchplätze. Ausserdem sind sie alle nah genug, um die Bootsfahrten kurz zu halten.  Unsere Boote haben eine perfekte Grösse, klein genug um nicht durch bestimmte Bojenplätze eingeschränkt zu sein und gross genug, um alle Bedingungen zu meistern. Saba hat noch viel mehr zu bieten als seine berühmten "pinnacles", "Tent Bay" und "Ladder Bay". Die zum Wind gerichtete Seite der Insel (island's windwardside) bietet eine komplett andere Topografie, meistens perfekte Sicht und auch das Unterwasserleben unterscheidet sich von den Tauchplätzen der windgeschützten Seite.  Das soll nicht heissen, dass eine Gegend besser ist, aber falls sie länger Zeit haben, sollten sie so viel wie möglich sehen...

 

 

 

 

 

 

 

 

Tagesablauf. Der entspannte Zeitplan wird ihren Urlaub sehr gut ergänzen. Unser Taxi holt sie morgens kurz vor neun ab, sodass sie genügend Zeit für ein gemütliches Frühstück oder einen Morgenspaziergang haben.  Um halb zehn legt unser Boot vom Hafen ab. Da Saba nur einen einzigen Hafen hat, befindet sich dort auch ein dieselbetriebenes Elektrizitätswerk und die einzige Tankstelle. Daher bevorzugen wir ihnen zwischen den beiden Tauchgängen mehr von Sabas wunderschöner Natur zu zeigen. Sie können Seevögel an den Klippen beobachten, schnorcheln oder sich einfach nur ausruhen. (Klicken sie hier um Fotos zu sehen und für mehr Informationen, wie wir unsere Tauchgänge planen). Die Oberflächenpausen verbringen wir immer in einer ruhigen Bucht und relaxen mindestens eine Stunde um sicherzugehen, dass auch ihr nächster Tauchgang lang und entspannt sein wird. Gegen halb zwei kehren wir zum Hafen zurück. Falls sie noch weiter tauchen möchten, werden neue Pressluftflaschen geladen und weiter geht's.  Nachttauchgänge auf Saba sind ebenfalls sehr spektakulär.  Lassen sie es uns rechtzeitig wissen und wir werden einen Nachttauchgang und gleichzeitig ihre Dinnerpläne organisieren.  Entspannen sie sich, es ist schliesslich ihr Urlaub...

 

 


 

 

 

Unterwasserfotografie & Filmen.  Saba ist ein Macro und Weitwinkelparadies!  Welches Objektiv sie wählen, sollte die schwerste Entscheidung des Tages sein. Unsere Tauchboote bieten eine Trockenkabine mit genügend Stauraum, Platz zum Filme wechseln und ein Kameraspülbecken. Unser erfahrenes Personal weiss, wie man ihre Ausrüstung handhabt und kann ihnen dabei helfen, das Bild zu schiessen, nachdem sie suchen.  Zu unserer Crew gehören professionelle Fotografen, die ihnen bei Problemen mit ihrer Kamera helfen und gerne Tips und Anregungen geben.  Egal ob Anfänger oder Profi, wir sind für sie da!  Am Hafen gibt es die Möglichkeit, 110V sowie 220V Akkus aufzuladen.  Vergessen sie auf keinen Fall ihre Kamera und schauen sie sich unser Fotoalbum an, um zu sehen, was sie unter und über Wasser erwartet... wir vermieten auch Kameras!

 

Sie sind immer noch nicht überzeugt?  Glauben sie nicht nur unseren Worten.  Lesen sie unverblümt, was unsere Gäste schreiben und vielleicht werden die sie überzeugen, das Sea Saba den Tauch-Unterschied ausmacht!

 

Brauchen Sie eine Ausrede, um sich im Herbst eine Tauchreise zu gönnen?
Die karibische Insel Saba, auch "The Unspoiled Queen" (die unverdorbene
Königin) genannt, ist stolz auf ihre intakte Natur und bemüht sich diese zu
erhalten.

Kaufen Sie das Juliheft der unterwasser!

Das sympathische Journalisten- & Photographenpaar Alexander Kassler und Sandra Lönnig waren im Februar hier bei El Momo um Urlaub zu machen. Lesen Sie die 10-seitige, tolle Story über Saba in der aktuellen Tauchzeitschrift.

Das Heft war schon vergriffen? Na dann können Sie die Reportage auch online lesen auf:
http://mediadb.unterwasser.de/library/images/saba_0706.pdf


In der aktuellen März Ausgabe vom National Geographic Adventure Heft wird El Momo empfohlen!
Der Titel des Artikels über Saba lautet "Climb King Kong's peak" und empfielt SeaSaba als Tauchbasis.

klicken Sie auf das link um die gesamte story online zu lesen:
http://www.nationalgeographic.com/adventure/travel/caribbean_saba_vacations.html



SABA BANKS: Karibik-Atoll als Fundort völlig neuer Spezies

Forscher haben in dem Sabanischen Unterwasseratoll eine Fülle von bislang unbekannten Fisch- und Pflanzenarten entdeckt.

Es ist das drittgrößte Atoll der Welt und beherbergt den jüngsten Funden zufolge die größte Artenvielfalt in karibischen Gewässern.
In der Tiefe rund um Saba Bank fanden die Wissenschaftler unter anderem einen zuvor unbekannten winzigen Fisch, eine Grundelart. Außerdem stießen sie auf unbekannte Schwämme und Seetang-Arten. Die Forscher wollen sich jetzt dafür einsetzen, dass die Saba Bank unter besonderen Schutz gestellt wird. Dort gibt es auch besonders gut erhaltene Korallenbänke.

Die Wissenschaftler haben 2 Wochen im Januar bei uns in den Mounains Spring Villas gewohnt.


Among 200 fish collected from Saba Bank was this seven-spined goby. It represents a genus and species completely new to science. (Photo © Smithsonian Institution)

Lesen sie die genze Story auf:
http://news.telegraph.co.uk/news/main.jhtml?xml=/news/2006/02/14/wfish14.xml

 


Not so long ago...

Read More About Saba in Der Speigel

and on Taucher.Net

Sea Saba Advanced Scuba Dive Center is a dive shop which offers the PADI National Geographic program as well as best airfares, scuba diving, all Inclusive packages, Caribbean, Gay and Lesbian friendly, digital camera video rentals. Tauchen, Plonger, DuikeRead More About Saba in Der Spiegel

Grüne Hotels      Taucher.Net         Sea & Learn on Saba

Saba's Eco-Image geht einen Schritt weiter: "Grüne" Hotels

Den Spitznamen "The Unspoiled Queen" (die "unverdorbene" Königin), hat sich Saba redlich verdient. Dies beweisst eine neue Öko Kampagne im Dezember an der ausnahmslos alle Hotels der Insel teilnehmen. Bemerkenswert ist, dass alle Hotels gemeinsam am "grünen" Strang ziehen - das ist bisher in der gesamten Karibik einzigartig.

Angeregt durch ihre eigenen Bemühungen, öko-freundliche Urlaubshüttchen zu erschaffen, hat El Momo Besitzerin Angelika Hartleib (auf dem Foto mit Ehemann Olli und Kindern) die Initiative ergriffen, alle Hotels auf Saba "grüner" werden zuu lassen. Damit ist kein neuer Anstrich gemeint, sondern ökologische Aufklärung und deren praktische Umsetzung die soziale Verantwortung sowie umweltschützendes Handeln sicherstellen, von dem Sabas Umwelt, deren Bewohner als auch Besucher profitieren sollen.

In Zusammenarbeit mit der Caribbean Hotel Association's "Ökoabteilung", CAST genannt (Caribbean Alliance for Sustainable Torusismus = karibischer Bund für nachhaltigen Tourismus) werden Hotelmanager mit einem ökolosischen Experten ein gemeinsames Seminar abhalten um diese Ziele zu erreichen. Im praktisch-technischen Teil erhält anschliessend jedes Hotel vorort eine ausführliche und individuelle Analyse und Beratung.

Viele Hotels und Haushalte auf Saba setzen bereits "grüne" Ideen in die Tat um, indem sie wertvolles Regenwasser sammeln und einfache aber effektive Absassersysteme einsetzten. Beachten Sie unsere zukünftigen updates zu diesem Thema und erfahren wie das Projekt sich weiter entwickelt.

 

Deutscher Reisejournalist auf Saba


SABA‹Herbert Gfrörer, Tauchreisejournalist aus Deutschland, verbrachte mehrere Tage auf Saba um einen Artikel für das Internet Tauchmagazin www.taucher.net vorzubereiten. Sowohl mehrere Tauchgänge als auch Wandern mit Führer "Crocodile James" standen auf dem Programm.

Saba Story Now On-Line

Das Tauchmagazin ist bereits seit 1996 online und zählt mit monatlichen 250,000 hits mit Abstand zum grössten Internet Tauchmagazin im deutschsprachigen Raum.

Für Gförer war dies die allererste Reise zu den Windward Islands. Er verbrachte jeweils vier Tage auf Saba und der Schwesterinsel St. Eustatius. Wegen der felsigen Steilküsten verglich er Saba mit dem Mittelmeer. Besonders begeistert war Gförer von der guten Gesundheit der Korallenriffe im geschützten Saba Marine Park - nicht selbstverständlich nachdem er in Kuba und auf der Dominikanischen Republik fortgeschrittene Korallenbleiche erlebt hatte.

Aufgrund der neuen attraktiven Flugverbindungen kann Saba's Preisniveau durchaus mit dem Mittelmeer verglichen werden. Gförer beurteilte die durchschnittlichen Kosten für Unterkunft und Verpflegung sogar günstiger als auf den ABC Inseln, Kuba, Dominikanische Rebublik und Florida. "Eine echte Alternative für Europäische Taucher", meinte Gförer. Er lobte besonders die aufrichtige Freundlichkeit der Einheimischen, die völlig unbeinflusst vom Tourismus zu sein scheint.

 

Sea Saba Dive Center hat in Zusammenarbeit mit El Momo Cottages, Juliana's Hotel und Ecolodge Rendezvous "Sea & Learn" organisiert.  Verschiedene Naturalisten, Wissenschaftler und Akademiker werden im Oktober 2003interesssante Vorträge in lockerer Atmosphäre halten, wobei die Themen von Haien und Seepferdchen bis zu Regenwald, Heilpflanzen und Orchideen reichen.  Dabei wird es keine Überschneidungen mit ihren Tauch- oder Dinnerplänen geben, da die relaxten Vorträge am frühen Abend stattfinden. Einige Vorträge werden auch in der Praxis veranschaulicht.  Keine Lehrstunden, keine Prüfungen, einfach nur Spass und Spannung.  Falls sie sich nun eine entspannende Herbstreise gönnen und interessantes über ihre Umwelt lernen möchten, besuchen sie die "Sea & Learn" Webseite, um die Liste aller Experten und ihrer Biographien sowie einen Zeitplan der Vorträge zu sehen.  www.seasaba.com/TargetPages/Sea&Learn.htm

saba.JPG (7575 Byte)Holland in der Karibik - die niederländischen Antillen, St.Maarten, Saba, St. Eustatius, Aruba (autonomes Mitglied im Königreich der Niederlande), Bonaire und Curacao, 6 Inseln und jede ist anders. Saba, die kleinste der Inseln, ist gleichzeitig der höchste Berg der Niederlande mit den drei einzigen niederländischen Bergdörfern (!). Ein fast erloschener Vulkan, der Mt. Scenery, prägt nicht nur die Insel – er ist die Insel. 897 m aus dem Meer ragend bildet sein fast immer von Wolken verdeckter Gipfel, eine eindrucksvolle Silhouette egal ob man vom Meer oder aus der Luft kommt. Fast erloschen deshalb weil mehrere handwarme Stellen auf dem Meeresgrund und eine heiße Quelle am Fuß der Klippen, vom latenten Vulkanismus zeugen.
Für den Wanderer ist die Quelle leider nicht mehr erreichbar seitdem der letzte Hurrican den Weg zerstörte. Der verheerende Ausbruch auf Montserrat wurde auch hier mit sehr gemischten Gefühlen beobachtet. Dennoch ist auf Saba sonst nichts weiter vom Vulkanismus zu bemerken. Für den Besucher ist u.a. der Aufstieg auf den Mt. Scenery und die ehemalige Schwefelmine ein eindrucksvolles Erlebnis.

scenery.JPG (11807 Byte)

nebel.JPG (9431 Byte) Saba hat keinen internationalen Flughafen und ist auch kein Massentourismusziel. Wer hierher kommt möchte vor allem eins – Ruhe und Frieden. Die Insel ist ideal für naturbegeisterte Individualisten. Überaus freundliche Menschen und eine eindrucksvolle Landschaft mit Regenwald, Nebelwald und einer faszinierenden Vegetation, sind ein Kennzeichen der Insel. Die Sicherheitslage ist exzellent. Es gibt praktisch keine Kriminalität.
Wer die Insel besuchen will, fliegt bis St. Maarten und steigt dort in eine kleine 2motorige Propellermaschine einen sogenannten „Inselhüpfer“. Die Landung auf Saba bringt den besonderen Kick – die Piste ist nur 396m lang und damit die kürzeste kommerziell genutzte Landebahn weltweit. Die kleinen Maschinen haben keine Tür die das Cockpit vom Innenraum trennt. Der Passagier ist life dabei und kann dem Piloten regelrecht  über die Schulter schauen. Schon beim Landeanflug fragt man sich unwillkürlich wo an diesem Berg auf den der Pilot so kühn zusteuert, die Landebahn ist. Dann sieht man sie auf einer kleinen Landzunge an drei Seiten von einer Steilküste umgeben. Am Ende der Piste geht es steil in die Tiefe zum Meer. Die Maschine ist im Landeanflug – höchste Anspannung – der Copilot sagt ständig die aktuelle Höhe an – dann beginnt die Piste – der Pilot setzt sofort auf – Vollbremsung – scharfe Rechtskurve dann steht die Maschine vor dem Flughafengebäude mit dem Charme einer Bushaltestelle. Die Flughafenfeuerwehr die bei jeder Landung ausrückt, fährt wieder in die Halle. Geschafft ! Für den Touristen ein Abenteuer erster Güte, auf Saba völlig normal.  Der einzige Unfall auf diesem Flughafen war die Kollision einer Ziege mit einer landenden Maschine. Seitdem ist die Piste eingezäunt.

K

Nach den Einreiseformalitäten geht´s mit dem  Taxi ins Hotel. Der Urlauber hat die Wahl zwischen luxuriös (und teuer...) und einfach und zweckmäßig. Wir haben uns für einfach und zweckmäßig entschieden. Das „El Momo“ – eine kleine Bungalowanlage unter deutscher Leitung, hat alles was man im Paradies braucht. Bei den Besitzern, Oliver und Angelika Hartleib, fühlt man sich wie zu Hause. Man merkt sofort das die beiden mit ganzem Herzen dabei sind und das Wohl der Gäste ihnen wichtig ist. Die Bungalows sind einfach und zweckmäßig. Toilette und Dusche sind Gemeinschafteinrichtungen. Dafür ist der Preis unschlagbar – 40$ für 1 Person, 50$ das Doppelbungalow und 60$ für das Triplebungalow oder das "Super-Cottage"- ein komfortables Ferienhaus mit Vollausstattung für 80$ pro Nacht.

elm2.JPG (16629 Byte) olli.JPG (15825 Byte)

  Die Insel hat nur 1800 Einwohner. Hier kennt jeder buchstäblich jeden. Fremde werden genauso freundlich begrüßt und behandelt wie alle hier auf der Insel. Es gibt hier im großen und ganzen nur zwei Richtungen – hoch oder runter. Für uns flachlandverwöhnte Mitteleuropäer erst mal anstrengend. Strände sucht man hier vergeblich. Es gibt einige Stellen wo das Meer zugänglich ist, aber weiße Sandstrände findet man hier nicht. Stattdessen Steilküste und Steinstrand – also Badeschuhe mitbringen. Die Schönheit der Insel erschließt sich dem Besucher besonders im üppigen Regenwald mit seiner schier grenzenlosen Pflanzenvielfalt. Gefährliche Tiere, giftige Schlangen oder ähnliches sucht man hier vergebens. Aber jede Wanderung auf einem der zahlreichen Trails offenbart neue Entdeckungen.

james2.JPG (12493 Byte) Zum Beispiel Farnbäume die es schon gab als die Dinosaurier noch die Welt beherrschten und die wir in Europa nur aus Versteinerungen kennen. Äußerst empfehlenswert ist der geführte Aufstieg zum Mt. Scenery. Der Weg ist zwar auch allein zu bewältigen aber mit einer fachkundigen Führung ist es wesentlich interessanter. James, genannt Crocodile James ein regelrechtes Urgestein der Insel, ist der beste Waldläufer den man sich wünschen kann. Unter seiner fachkundigen Führung wird uns zivilisationsgeschädigten und naturblinden Großstädtern erst mal klar in welchem Paradies wir uns hier befinden.

Das andere Highlight der Insel ist die Unterwasserwelt. Saba bietet faszinierende Tauchgründe die jährlich Taucher aus der ganzen Welt anziehen. Das notwendige Equipment kann gemietet werden und wer es noch lernen will kann eine der Tauchschulen kontaktieren.

bottom1.JPG (15931 Byte) Sehr interessant ist auch das Museum. Hier bekommt man einen Eindruck von der Geschichte der Besiedlung der Insel. Alles musste von den großen Schiffen auf kleine Boote umgeladen und in der Ladder Bay an Land gebracht werden. Von da ging es auf einer abenteuerlichen Treppe mit über 500 Stufen, zur Hauptstadt – The Bottom („Die Schüssel“ weil sie in einem kleinen Talkessel liegt). Selbst das Klavier für die Kirche wurde von 16 Männern hier herauf gebracht.

Erst der kleine Flughafen machte die Insel leichter zugänglich. Die einzige Strasse („The Street“) verbindet die drei Orte auf der Insel. Mietwagen braucht man nicht, per Anhalter zu fahren ist hier völlig normal und problemlos möglich.

  Drei Wochen Saba gingen viel zu schnell vorbei. Ich hab in dieser Zeit 6 Kilo abgenommen trotz guten Essens aber eben mit viel Bewegung und die Kurzatmigkeit beim Treppen steigen gehört nun auch der Vergangenheit an.

Wir waren nicht zum letzten Mal hier !

saba3.JPG (6579 Byte) bl.JPG (9523 Byte)
ano.JPG (7801 Byte) bl2.JPG (8420 Byte) leguan1.JPG (13907 Byte)

 

 

 

This page last updated on 11/23/2007 from our Windwardside office.

L

Back to our Home Page
even more information...

  Frequent Questions      Gay and Lesbian Travel      Search           
Liveaboards vs. Landbased      School of Medicine      Birding     Climbing & Bouldering
©
All you need to know...

Why Saba?
  Why Sea Saba?  Saba's Best Boats
Dive Packages W/Hotels and Cottages   All About Saba's Diving  Getting Here 
Travel Tips   Saba Images & Beyond
   
 
Contact & Booking Info   Meet our Crew   Training & Courses   Nitrox Enriched Air  
  
Non-Diving Activities      Altitude Concerns?    Home Page  

News pages:
The Latest News     Nature News    Local News


Deutsch  Italiano  Français    Español    Portuguese

and other good stuff...
Visiting St. Maarten?
  Visiting St. Barth's?   Visiting Anguilla? 
 
Some Saba History  A Taste of Saba  Romantic Saba      

© Use of any image or text prohibited without the expressed permission of:

PO Box 598
Windwardside, Saba
Netherlands Antilles
Dutch Caribbean

divemaster@seasaba.com

+599-416-2246 - phone
+
599-416-2362 - Saba Fax

            Sea Saba actively promotes the programs of PADI, Divers Alert NetworkCaribbean Hotel Association, Do It Caribbean

 

Hit Counter